Uwe Doll, Jahrgang 1960, verheiratet und Vater von 2 Söhnen. Ich bin Heilpraktiker für den Bereich der Psychotherapie und seit 2000 selbständig in eigener Praxis tätig. Therapeut für Integrale Atemtherapie, Enneagrammlehrer und Enneagrammausbilder. Seit Ende 2000 arbeite ich als freier Mitarbeiter in der Hochgratklinik Stiefenhofen. In meiner Praxis biete ich Einzel und Paartherapie an. Zudem leite ich unterschiedliche therapeutische Gruppen, sowie Supervisionsgruppen. Ich halte Vorträge zu verschiedenen Themen.

Seit 1998 biete ich mehrtägige Seminare an. Ich freue mich besonders, dass ich viele dieser Seminare mit Kollegen zusammen leite, die ich beruflich sehr schätze und mit denen ich persönlich herzlich verbunden bin.  



Silke Doll, Ärztin für Psychotherapeutische Medizin, arbeitet in eigener Praxis im Allgäu. Nach dem Medizinstudium hat sie in verschiedenen psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken gearbeitet. Seit 2004 in der ambulanten Psychotherapie tätig. Die Mutter von 2 erwachsenen Söhnen ist Enneagrammlehrerin.

 

Arlene Moore, M.A., stammt aus den USA, lebt seit 1975 in Deutschland. Sie ist lehrende Trans­aktionsanalytikerin, Lehrtrainerin für die Bonding­therapie nach Casriel, Gründungsmitglied der Gesellschaft für Enneagrammstudien, Lehrtrainerin Professional Enneagramm Training nach Helen Palmer.  In den vergangenen zehn Jahren hat sie das Enneagramm in ihre Workshops, Seminare, Beratungssitzungen und Ausbildungstätigkeiten integriert. Sie interessiert sich speziell für die spirituelle Seite des Enneagramms und für Meditation. 

Jürgen Gündel, (Typ 5) ist Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut. Er ist Lehrmitglied der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse und Zertifizierter Enneagrammlehrer in der mündlichen Tradition nach Helen Palmer Mitbegründer der “Gesellschaft für Enneagrammstudien”. Er arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut, Ausbilder in Transaktionsanalyse und Enneagrammlehrer in Mannheim und ist zudem Gründungsvorsitzender des EnneagrammlehrerInnenvereins EMT e. V.. und geschäftsführender Gesellschafter von enneagramm@work ( Persönlichkeit und Arbeit) befasst.

Ulrike Leuterer, Jahrgang 1962, verheiratet, zwei erwachsene Kinder.

Nach dem Musikstudium mit pädagogischem und künstlerischen Abschluss,

Ausbildung zur Yogalehrerin und Weiterbildung in Klang und Rhythmustherapie.

Studium Musiktherapie und Zulassung: Heilpraktikerin für Psychotherapie. Fellow für Bondingpsychotherpie. Seit 1998 therapeutische Arbeit in der Psychoonkologie und Psychosomatik. Bis Mai 2014 stellvertretende therapeutische Leitung im Projekt Gemeinsam Leben lernen in Fußach/Österreich.

Suzan Mazumdargeboren 1968, nach langjähriger Körperarbeit mit Tanz  Ausbildung zur Yogameisterin und Yogatherapeutin in den USA und Indien, verschiedene buddhistische Übungswege (Zen, Vipassana, Karma Kagyü-Tradition), Ordination in der Soto Zen Tradition von Tenshin Reb Anderson. Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik, tiefenpsychologische Ausbildung bei der DPV, Tätigkeit in Praxis und verschiedenen Kliniken (Schwerpunkt: Psychosomatik).  Leitung von Naikankursen im Naikan-Zentrum und in verschiedenen Seminarhäusern. Lebt mit ihrer Familie im Allgäu.

Johanna Englhard, 1981 geboren, ist Diplom-Psychologin und seit Ihrem Abschluss 2006 als Psychologin und Therapeutin im klinisch-psychotherapeutischen Bereich tätig. Seit 2009 Bezugstherapeutin in der Hochgratklinik Wolfsried (Psychosomatik). Hier auch im Körpertherapeutischen Bereich (Bonding-Psychotherapie nach D. Casriel Intensivtherapeutische Angebote, z. B. „Hüttenmarathon“). Ausgebildet in systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie, Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ambulante Gruppentherapie für ehemalige Patienten aus Psychosomatischen Kliniken.